Leistungen > Botoxbehandlung bei Dr. med. I. Kazak in Berlin: effektive Behandlung von Falten


Zum vielseitigen Leistungsspektrum von Dr. med. I. Kazak gehört ebenfalls die Botoxbehandlung von Falten. Nachstehend erläutern wir Ihnen, wie Falten entstehen und wie die Faltenbehandlung mittels Botox in unserer Praxis in Berlin abläuft.

 

Ursache für Falten

Gesichtsfalten sind einerseits Folge des natürlichen Alterungsprozesses der Haut, andererseits zusätzlich ursächlich ist die Eigenschaft der Gesichtshaut, die mit der darunterliegenden Muskulatur (mimische Muskeln) verwachsen ist. Das hat den Vorteil, dass sich bei Kontraktion der Muskeln die Haut mitbewegt und dadurch Gefühle ausgedrückt werden können. Unerwünschterweise entstehen jedoch mit den Jahren im Gesicht Falten, die auch in entspanntem Zustand sichtbar sind und Bereiche betreffen, die von der mimischen Muskulatur stark beansprucht werden. Dazu gehört der Bereich zwischen den Augenbrauen (die sogenannte „Zornesfalte“), an der Stirn, an den seitlichen Augenpartien (die sogenannten „Krähenfüße“), perioral (senkrechte Falten an der Oberlippe) oder am Hals.

 

Botox als effektive Behandlungsmethode

Die Entstehung oder Zunahme von Falten führt häufig zu einem unerwünschten müden, zornigen oder traurigen Gesichtsausdruck, der von vielen Menschen als störend empfunden wird. Die Anwendung von Botulinumtoxin (Botox® oder Azzalure®) ist eine Möglichkeit, Falten im Gesichts- und Halsbereich zu behandeln. Ziel einer Botoxbehandlung ist die Verminderung der Muskelanspannung. Der Muskel kann dann nicht mehr wie gewohnt angespannt werden. Andere Nervenfunktionen wie das Tasten und Fühlen werden nicht beeinflusst.

 

Bremsung des Nervenimpulses auf den Muskel durch Botox

Botulinumtoxin wird von dem anaeroben Bakterium Clostridium botulinum gebildet und hemmt selektiv die Ausschüttung des Neurotransmitters Acetylcholin an der Kontaktstelle von Nerven- und Muskelfasern sowie von Nervenfasern und Schweißdrüsen (synaptischer Spalt). Dadurch wird die Übertragung eines Nervenimpulses auf den Muskel gebremst  und die Ursache der Faltenbildung (nämlich die Bewegung/Anspannung des darunterliegenden Muskels) behandelt, nicht die Hautfalte direkt.

 

Die bewusste oder unbewusste mimische Aktivität wird reduziert, wodurch die dynamische Faltenbildung abnimmt und die Haut regeneriert wird. Eine Botoxbehandlung ermöglicht somit, die Faltenbildung zu minimieren und der Entstehung tieferer Falten wirksam vorzubeugen.

 

Die Nervenendigungen erhalten nach ca. 3-6 Monaten ihre ursprüngliche Funktion vollständig zurück.

 

Botoxbehandlung in unserer Praxis in Berlin

Die Faltenbehandlung mit Botox in unserer Praxis in Berlin dauert nur wenige Minuten. Vor der Injektion besteht die Möglichkeit, bei stark schmerzempfindlichen Patienten die Haut mit einer Salbe oberflächlich zu betäuben. In den mittels Botox behandelten Arealen kommt es 3-5 Tage nach den Injektionen zum Schwächerwerden der Muskelaktivität. Das Wirkmaximum wird nach ca. zwei Wochen erreicht. Der Effekt der Botoxbehandlung hält ca. 3-6 Monate an. Nach regelmäßigen Behandlungen hält die Wirkung in der Regel bis zu 6 Monate, sodass 2 Behandlungen pro Jahr ausreichend sind.

 

Bei der Verwendung von Botulinumtoxin A sind kaum Komplikationen zu erwarten. Wie bei jeder anderen Spritzeninjektion in die Haut kann es an der Injektionsstelle zu einem Bluterguss kommen. Allergische Reaktionen (z. B. Rötung, Juckreiz) sind äußerst selten.

 

Dr. med. I. Kazak informiert Sie rund um die Botoxbehandlung ausführlich in einem unverbindlichen und kostenlosen Beratungsgespräch. Vereinbaren Sie dafür bitte einen persönlichen Termin.